/
LUXURY BUSINESS DAY 2019
/

NEO Luxury

Nachhaltig. Richtungsweisend. Souverän.

Schon längst hat sich Luxus unter der Bezeichnung new luxury als Massenphänomen etabliert und damit den klassischen Luxusbegriff als old luxury historisiert. Aktuell vollzieht sich die nächste große Veränderungswelle im Luxusverständnis, getrieben durch zutiefst menschliche Bedürfnisse des Kunden. 

Second-Life & Sharing, Co-Creation & Customization, Digital Detox & Nachhaltigkeit, Gesundheit & Achtsamkeit verändern Luxusmärkte substanziell und radikal. Bemerkenswert: die Branche selbst ist nicht Treiber der Veränderung. Es sind die Kunden selbst, die Unternehmensgründungen provozieren und visionäre Unternehmer, die ihren Idealen von Nachhaltigkeit und sinnhaftem Konsum treu geblieben sind. Und so den Großen zum Vorbild werden. 

Es ist Zeit für NEO Luxus und eine dritte Ära! Warum: weil es nicht mehr anders geht, als uns und die Welt in eine positive Richtung zu bewegen. 


6. Juni 2019, Großes Auditorium von EY München

Fotos: Simon Koy

DAS WAREN DIE SPEAKER 2019

LIFE SPA

Sven Ullrich, Dornbracht
Global Head of Marketing
Purpose. Attitude. Impact – Culturing Life 
Sven Ullrich verantwortet das Globale Marketing des Premium Armaturen Herstellers Dornbracht. Zur Erfüllung der Vision der Unternehmensgruppe und des Markenversprechens „Culturing Life“ erweitert Dornbracht kontinuierlich seine Kompetenzen in den Bereichen Design & Architektur auf der einen Seite und Gesundheit & Wellness auf der anderen Seite. Im Rahmen der Differenzierungsstrategie setzt Dornbracht sehr bewusst auf Thought Leadership, Haltung und Kollaboration.

SUSTAINABLE INVESTING

Reto Ringger, Globalance Bank
Gründer und CEO
Vermögen in Zeiten disruptiver Veränderungen – Warum die Fähigkeit umzudenken der neue Luxus ist
Reto Ringger ist ein Pionier und Unternehmer an der Schnittstelle von Finanzmarkt und Nachhaltigkeit. 2011 gründete R. Ringger die Globalance Bank www.globalance-bank.com und steht ihr bis heute als deren CEO vor. Globalance Bank ist eine mehrfach ausgezeichnete Privatbank mit einem zukunftsorientierten Geschäftsmodell im Private Banking. Die Bank hat sich auf zukunftsfähige Investitionen spezialisiert und berät Stiftungen, Family Offices und vermögende Privatpersonen in der langfristigen Vermögensanlage.

STUDIE

Dr. Jörg Meurer, KEYLENS & Julia Riedmeier, INLUX
NEO LUXURY 2025: Deep Impact & Implications for a Forward Thinking Luxury Management
Luxus ist in Bewegung. Nachdem New Luxury, der neue Luxus vor rund 10 bis 15 Jahren eine Umwälzung des bis dahin über Jahrzehnte vorherrschenden klassischen Luxusbegriffs eingeläutet hatte, vollzieht sich aktuell eine nächste große Veränderungswelle von Luxus-Verständnis, Luxus- Bedürfnissen und Luxus-Geschäftsmodellen.
Sharing- & Second-Life-Geschäftsmodelle, Co-Creation & Customization, Digital Detox & Nachhaltigkeit, Gesundheit & Achtsamkeit verändern Luxusmärkte gerade substanziell – mehr noch: z.T. ist Luxus nicht nur Folger sondern Treiber der Veränderung. Es ist Zeit, eine dritte Ära einzuläuten, es ist Zeit für NEO Luxury.

KEYNOTE

Sebastian Copeland
Fotograf, Polarforscher, Umweltaktivist
The moral contract
Sebastian Copeland ist Klimaforscher, Fotograf, Umweltaktivist, Abenteurer und Autor. Seit Jahren dokumentiert er bildgewaltig gefährdete Umgebungen. Er spricht vor der UN wie vor den Granden der Wirtschaft und Politik. Einer, der sich selbst nicht schont.

ARCHITECTURE MATTERS

Georg Schmidthals, GRAFT
Architekt und Partner
Holistic Living
Das internationale Architekturbüro GRAFT arbeitet weltweit in den Bereichen Architektur, Stadtentwicklung, Design und Kommunikation. Das „hybrid office“ zeichnet sich durch seine experimentierfreudige und innovative Entwurfspraktik aus. GRAFT Partner Georg Schmidthals wird beim Luxury Business Day anhand aktueller Projekte über Zukunftsthemen in der Architektur und im Städtebau sprechen. Diese umfassen neben der Bearbeitung klassischer Planungsaufgaben von Wohnhäusern, Hotel-, Gesundheits-, Gewerbe- und Kulturbauten, auch selbstinitiiere und sozial nachhaltige Projekte.

LUXURY BUSINESS DIALOGUE

Nachhaltigkeit und Profit – Wie geht beides zusammen im Bereich Travel & Hospitality?
Tilman Held, away from it all // Norbert Pokorny, art of travel // Carsten Rath // Teresa Unterthiner, FORESTIS // Angelica von der Decken, Beiten Burkhardt
Moderation: Kirsten Feld-Türkis

PLACE OF VALUES

Ruth Gombert, SOIS BLESSED
Gründerin und Geschäftsführerin
Es ist die HERZENSWÄHRUNG, die zählt!
Wodurch zeichnet sich Neo-Luxus im Werte-Store SOIS BLESSED aus? Wie kann dieser offline aktiv gelebt und erfahrbar gemacht werden im Zeitalter der Digitalisierung?

PUBLIC LUXURY

Dr. Matthias Schloderer, Bayerische Staatsoper
Leitung Strategisches Management und Marketing
Alles was Recht ist: die Staatsoper als Luxusgut
Der Freistaat Bayern und die Stadt München leisten sich mit der Bayerischen Staatsoper ein Opernhaus, das weltweit unter den Top drei steht. Warum ist das überhaupt sinnvoll? Wie erreicht das Haus neues Publikum? Und wie wird auf aktuelle Megatrends und die sich damit verändernde Besucherstruktur reagiert? Matthias Schloderer berichtet, warum das Haus zur Zeit fast immer ausverkauft ist – und wie dieser public luxury auch in die Zukunft hinein überdauern wird.

DER OZEAN IN MIR

Heiko Bross, PROCEANIS
Co-Founder und Geschäftsführer
Der Zeitgeist der Rückbesinnung
Wasser ist die treibende Kraft in der Natur, die Bäume zum wachsen und Blumen zum blühen bringt. Unser Körper besteht zu 70% aus Wasser. Mit fortschreitendem Alter sinkt jedoch der Wassergehalt unseres Körpers. Können wir auf der Ebene der Wasserbindung unsere biologische Uhr ein Stück zurückdrehen? Und welchen Effekt hätte das auf unsere Lebensqualität?

NUR EIN GLAS WASSER

Werner Aisslinger, Studio Aisslinger, und Benedikt Poschinger, Glasmanufaktur Poschinger
collection co. connect to our planet
Das Projekt „collection co. connect to our planet“ von Werner Aisslinger und Tina Bunyaprasit sucht uns für den grundlegenden Wert des Wassers neu zu sensibilisieren. Ein gemeinsam mit der 450 Jahre alten Glasmanufaktur „Freiherr von Poschinger“ gefertigter Wasserspender wird in seiner faszinierenden Verarbeitung und optischen wie haptischen Qualität zum Schrein, durch dessen farbiges Glas der Inhalt wie flüssiges Gold schimmert. Die Massivität der wuchtig-schweren und doch leicht im Raum schwebenden Objekte verschafft diesen wundersamen neuen Glasvolumen eine einzigartige Präsenz. Der Akt des Trinkens gewinnt neue Bedeutung; und Wasser zeigt sich in einer Alltagshandlung subtil als die Bedingung unseres Lebens.

Moderation: Petra-Anna Herhoffer, INLUX und Jörn F. Kengelbach, Robb Report

lbd19.jpg